Home

Die Österreichisch-Philippinische Gesellschaft wurde am 14. Jänner 2000 offiziell als bilaterale Freundschaftsgesellschaft gegründet.
Die Tätigkeiten des Vereins sind unpolitisch und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Der Verein versteht sich als eine Gemeinschaft zum Zwecke des Erfahrungsaustausches und der Koordination zur Darstellung der beiden Länder unter Einbeziehung der tangierten Ministerien und sonstigen Institutionen und Organisationen.

In der Generalversammlung vom 3. September 2019 wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Obenaus von der Wirtschaftsuniversität Wien  wurde dabei zum neuen Präsidenten gewählt und Em. Univ.-Prof. Dr. Hartmut Kahlert von der Technischen Universität Graz zum 1. Vizepräsidenten. Beide sind besonders im ASEAN European Academic University Network (ASEA-UNINET)  aktiv.

Der Gründungspräsident Dr. Johann Stockinger wird als 2. Vizepräsident weiterhin die Tätigkeit der Österreichischen-Philippinischen Gesellschaft unterstützen.

Erwin Blumentritt, der Urenkel des berühmten Philippinenforschers Ferdinand Blumentritt, hält als 3. Vizepräsident die engen Kontakte zur Blumentritt-Familie aufrecht.

Mag. Siegfried Höfinger als Generalsekretär und Letisma Liboon-Stockinger als Schatzmeister wurden in ihren Funktionen wiedergewählt.

Der neue Vorstand hat bereits zahlreiche Ideen entwickelt, um die bilateralen Beziehungen  zu intensivieren. Kooperationen mit anderen bilateralen Gesellschaften sind vorgesehen. Dabei soll unter anderem mit der Austrian-Indonesian Society sehr eng  kooperiert werden.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.